Ingenieurbüro
Tel.: 035795 / 42507
Seidel
   nichtamtliche wiederkehrende Untersuchungen
Bautzen - Dresden - Kamenz - Königsbrück
UVV-Prüfung an Fahrzeugen und Fahrzeuganbauten auf Grdl. der BGV Gefordert durch die “Unfallverhütungsvorschriften” der Berufgenossenschaft sind die entsprechenden Fahrzeuge und Anbauten wie zum Beispiel Hubladebühnen in regelmäßigen Abständen nach den berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BGV) zu überprüfen. Bei Fahrzeugen ist es möglich, die gegebenfalls Prüfung in die Hauptuntersuchung zu integrieren. Prüfung von Flüssiggasanlagen bei Campingfahrzeugen Nach GVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.) ist regelmäßig alle 24 Monate eine Überprüfung verpflichtend. Dies gilt für Wohnanhänger sowie für Wohnmobile. Bei letzteren ist eine gültige Prüfung auch Voraussetzung für das Bestehen der Hauptuntersuchung. Bei der Prüfungen werden nach den entsprechenden Vorgaben die Anlage samt Geräte, Leitungen und Verrohrung sowie der Gasbehälter geprüft. Am Ende der bestandenen Prüfung wird dann die Prüfplakette außen am Fahrzeug angebracht. Für die Prüfung werden zwingend eine betriebsbereite Flüssiggasflasche bzw. ein befüllter Gasbehälter sowie das Prüfbuch zur Gasanlage benötigt.  
!